Home

25. Januar 2017
Verordnung über das Gewerbe der Reisenden
Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende nimmt Stellung zum Vernehmlassungsentwurf der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden. Sie unterstützt die vom Bund vorgeschlagenen Änderungen. Die Stiftung lehnt aber den von verschiedenen Kantonen vorgeschlagenen Ausschluss von reisenden Arbeitern aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe entschieden ab. Solche Einschränkungen wären zwei Schritte zurück in die Vergangenheit. 
Vernehmlassungsantwort der Stiftung (PDF)

 

20. Dezember 2016
Fahrende und Raumplanung: Standbericht 2015
Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende liess im Jahr 2000 erstmals einen Standbericht über die Plätze, welche Fahrenden in der Schweiz zur Verfügung stehen, erstellen.
Standbericht 2015 (PDF)

 

Medienkonferenz, 13. September 2012
Fahrende in Internet – eine neue Website

An einer Medienkonferenz stellt die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende ihre neue Website «Schweizer Fahrende in Geschichte und Gegenwart» vor. Die Medienkonferenz findet statt am Donnerstag, 13. September 2012, 10.30 Uhr, im Saal des Restaurants Certo (www.certo.ch) in Zürich. Mit der dreisprachigen Website möchte die Stiftung zu einer besseren Kenntnis der fahrenden Minderheit beitragen, die oft Vorurteilen begegnet und deren Lebensweise nach wie vor bedroht ist.

Medienmitteilung (PDF)
Medienmappe (PDF)

Motive der Postkarten zur Website 1 2 3 4 (JPG)
Screenshots 1 2 3 4 (JPG)
 

 

Tagung, 7. April 2011
40 Stand- und 80 Durchgangsplätze für Fahrende

Die Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende debattierte am 7. April 2011 mit namhaften Gästen und interessiertem Publikum über die Frage «40 Stand- und 80 Durchgangsplätze für Fahrende bis 2020 – unverschämte Forderung oder Mindestangebot an eine Minderheit?» Die Tagung fand im Restaurant Schmiedstube in Bern statt.

Programm der Tagung (PDF)
Referat von Thomas Eigenmann zum Standbericht 2010 (PDF)

 

Jubiläumsfeier, 17. Januar 2008
10 Jahre Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens verlieh der Stiftungsrat Alt Bundesrätin Ruth Dreifuss in Bern einen Anerkennungspreis. Die Auszeichnung erhielt sie für ihren langjährigen couragierten Einsatz für die Fahrenden in der Schweiz.

Medienmitteilung (PDF)
Bildmaterial (JPEG): 1 2 3 4